DIE MITTE WÄHLEN – DEN ZUSAMMENHALT STÄRKEN

“image

DIE MITTE WÄHLEN - DEN ZUSAMMENHALT STÄRKEN

Freiheit, Solidarität und Verantwortung – dafür steht «Die Mitte» ein. Es sind Werte, die die Schweiz stark gemacht haben. Wählen Sie deshalb am 12. Februar in den Zürcher Kantonsrat die Liste 6 und in den Regierungsrat Silvia Steiner (bisher).

Die Mitte Wädenswil

Das traditionelle Dreikönigskuchenbacken der Mitte Wädenswil fand auch dieses Mal viel Anklang. Kinder, Eltern und Grosseltern strömten zahlreich in die «Backstube» im Haus zur Sonne. Prominentester Gast war niemand geringerer als Regierungsrätin Silvia Steiner. Sie legte sich sogleich ins Zeug, verteilte den feinen Gantner-Teig und gab gut gelaunt Knet-Tipps. Im Einsatz standen auch zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten für das Zürcher Parlament, ja sogar der amtierende Mitte-Kantonsrat und Stadtpräsident Farid Zeroual aus Adliswil packte mit an. 

Farid Zeroual kandidiert bei den Zürcher Wahlen vom 12. Februar für eine weitere Legislatur. Er ist die Nummer 1 auf der 15-köpfige Kantonsratsliste der Mitte im Bezirk Horgen. Auf dieser kandidieren drei Wädenswiler Persönlichkeiten:

Alexia Bischof, Wädenswil, Jg. 1968: 
Sie ist Unternehmerin und ehem. Schulpräsidentin. Alexia Bischof will sich im Kantonsrat für Bildung und Gleichstellung einsetzen. «Kinder sind unsere Zukunft. Ich setze mich für moderne Schulen und gute Kitas ein. Damit unterstützen wir auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.» Bischof ist im Vorstand der Ortspartei und in vielen Vereinen aktiv. So engagiert sie sich in der IG Weihnachtsbeleuchtung für ein lebendiges Wädenswiler Ortszentrum. 

Joël Utiger, Au, Jg. 1997: 
Er arbeitet als dipl. Pflegefachmann HF. Joël Utiger will sich im Kantonsrat insbesondere für eine gute und bezahlbare Gesundheitsversorgung einsetzen sowie für eine konsequente Umsetzung der Pflegeinitiative. «Ohne eine starke und gesunde Pflege ist die Patientensicherheit gefährdet. Schaffen wir endlich attraktive Arbeitsbedingungen!» Utiger hat bereits politische Erfahrung. Er ist Mitglied des Wädenswiler Gemeinderats, Co-Präsident der Ortspartei und Vorstand der Jungen Mitte Zürich. 

Nadine Putscher, Au, Jg. 1992:
Sie leitet eine Personaladministration. Nadine Putscher ist eine junge Stimme, die Lösungen finden will für alle und mit allen. «Mit gesundem Menschenversand und etwas Pragmatismus möchte ich vorwärts in die Zukunft.» Dass ihr die Gesellschaft wichtig ist, zeigt Nadine Putscher als Präsidentin des Quartierverein Au. Politische Erfahrung sammelte Putscher auch im Präsidium der Mitte Zürich und im Vorstand der Jungen Mitte Zürich.

Die weiteren Kandidierenden auf der Liste 6 sind Adrian Moser (Horgen), Vanessa Ziegler-Winkler (Langnau), Dr. Bernhard Elsener (Rüschlikon), Nicole Schmidlin-Kappeler (Adliswil), Christian Wenzin (Thalwil), Ernst Brem (Richterswil), Nathalie Böttinger (Horgen), Urs Rohner (Kilchberg), Patricia Jacomet (Thalwil), Gerda Koller (Horgen), Simon Schanz (Adliswil).

Das Mitte-Backteam von links: Alexia Bischof, Joel Utigerund und Nadine Putscher (Wädenswil), Regierungsrätin Silvia Steiner, Vanessa Ziegler-Winkler (Langenau am Albis) und Kantonsrat Farid Zeroual (Adliswil)

Die Mitte Wädenswil
Postfach 120
8820 Wädenswil

Tel. 079 407 00 72
info@die-mitte-waedenswil.ch
www.waedenswil.die-mitte.ch